York – Wunderbare Naturlandschaften

Die nordostenglische 200.000-Einwohner-Stadt York breitet sich in einem flachen, fruchtbaren Tal aus. Hier an der Mündung des Flüsschens Foss in die zur Nordsee fließenden Ouse gründeten Römer im Jahr 71 mit dem Lager Eboracum eine der heute ältesten Städte Großbritanniens.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in York? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für York!

In der Nähe von York laden die zu den schönsten Naturlandschaften des Vereinigten Königreichs zählenden Pennines ebenso wie die ähnlich urwüchsigen Yorkshire Wolds und North York Moors zu ausgedehnten Mittelgebirgstouren und Moorwanderungen ein.

In York mit seiner fast zweitausendjährigen Geschichte kann den wichtigsten Epochen der britischen Historie hautnah nachgespürt werden. An die im frühen Mittelalter der Römerzeit folgenden unruhigen Periode, in der Angelsachsen und Wikinger um die Vorherrschaft in der Region kämpften, erinnert in der citynahen Coppergate das nach dem Wikingerkönigreich Jórvik benannte archäologische Museum „Jórvík Viking Centre“.

Nach der Invasion der Normannen im 11. Jahrhundert fast völlig zerstört, wurde York wenig später Sitz des Erzbischofs von York, dem als „Primas von England“ zweithöchsten christlichen Würdenträger in England. Ausdruck dieser Stellung ist die beeindruckende, das Stadtbild beherrschende „York Minster“ aus dem Jahr 1472. Das 158 Meter lange zweitürmige Kolossalgebäude ist die größte gotische Kirche nördlich der Alpen.

Nicht weniger beeindruckend sind die vielen erhaltenen mittelalterlichen Bauten der alten Stadtmauerbefestigung „York Castle“. Wichtigstes Komplex-Teilstück ist der Bergfried „Clifford´s Tower“.

Daneben weiß das relativ kleinformatige York mit der freundlichen Lässigkeit seiner Bewohner und dem gewachsenen Stadtbild, das mit seinen zahlreichen viktorianischen Gebäuden, Tudor-Zeit-Häusern und hypermoderner Büroarchitektur einen ganz eigenen Charme entwickelt, zu überzeugen. In der Universitäts- und Dienstleistungsstadt York kann der Gast im Railway Museum und den anderen Museen der Stadt die Yorker Kultur ebenso kennen lernen wie bei einem Besuch im legendären In-Café „Betty´s Bar“ am St Helen´s Square.

realloc, 17. März 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!