Wo der Weihnachtsmann wohnt

Märkte und Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden - In Finnland wohnt nicht nur der Weihnachtsmann, in der Vorweihnachtszeit kann man auch eine ganze Reihe stimmungsvoller Märkte zum Beispiel in Turku, Helsinki oder Tampere besuchen.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Helsinki? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Helsinki!

Finnische Delikatessen, stilvolles Kunsthandwerk und heißer Glögi (ein Gewürzwein mit Mandeln, Rosinen und einem Schuss Vodka) läuten dort die Weihnachtszeit ein. Finnisches Weihnachtsflair in Deutschland bieten die drei Kalevala Spirit-Weihnachtsdörfer in Hannover, Leipzig und Stuttgart.

Bildrechte: © Visit Finland

Santa Claus Village

Im lappländischen Rovaniemi direkt am Polarkreis nimmt der Weihnachtsmann die Wünsche der großen und kleinen Besucher persönlich entgegen. Diese können in der Elfwerkstatt des Santa Claus Villages mithelfen, die große Weihnachtsausstellung besuchen und vom Postamt offizielle Santa-Weihnachtsgrüße in alle Welt verschicken.

Familienfreundliche Blockhütten befinden sich nur zwei Gehminuten vom Park entfernt im Santa Claus Holiday Village. Bei Fahrten mit dem Rentierschlitten oder Schneemobil, Huskytouren und Nordlichtbeobachtungen genießt man die beeindruckende Winterlandschaft rund um Rovaniemi.

« www.santaclausvillage.info und www.visitrovaniemi.fi/Auf-Deutsch

Videos: www.santatelevision.com

Märkte und Weihnachtstraditionen

In Turku, Finnlands alter Hauptstadt, wird seit beinahe 700 Jahren der Weihnachtsfrieden verkündet. Vor dem Balkon des historischen Brinkkala Hauses versammelt sich am 24. Dezember Punkt zwölf Uhr mittags eine große Menge Schaulustiger, um die traditionellen Worte zu hören. Dort findet auch an vier Wochenenden in der Adventszeit ein Weihnachtsmarkt mit lokalen Spezialitäten und Kunsthandwerk statt.

« www.turkutouring.fi/en

Helsinki hat gleich mehrere Weihnachtsmärkte, von denen der St. Thomas Markt am Unionsplatz der Beliebteste und mit mehr als 120 Verkaufsständen auch der Größte ist (7. bis 22. Dezember 2012). Designprodukte werden auf dem Ornamo’s Weihnachtsbazar am 2., 3., 5. und 6. Dezember 2012 angeboten.

Den Markt organisiert der Finnische Designverband und lässt damit das Welt-Design-Hauptstadtjahr ausklingen. Am Alten Hafen findet die Weihnachtsmesse der Frauen (1. bis 4. Dezember 2012) statt. Dort wird lokales Kunsthandwerk verkauft, das ausschließlich von Frauen hergestellt wird.

« www.visithelsinki.fi/en

Der Weihnachtsmarkt in Tampere findet vom 5. bis 23. Dezember 2012 statt. Der ökologisch orientierte Markt befindet sich mitten in der Stadt und ist ein guter Ausgangspunkt für den Besuch der zahlreichen Kunsthandwerksläden.

« http://tampereenjoulutori.fi/de und www.visittampere.fi/

Finnische Weihnachtstraditionen mit Lachs und Glögi sowie einer traditionellen lappländischen Kota (Grillhütte mit offenem Feuer) kann man in Deutschland in folgenden Städten erleben:

« www.facebook.com/pages/Finnisches-Weihnachtsdorf/191412371339

Quelle: MikullaGoldmann PR

realloc, 22. November 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!