Weltstadt und Dorf in einem: Berlin

Mit dem Ende des Ostblocks und der DDR sowie der anschließenden deutschen Wiedervereinigung wurde die "Mauerstadt" Berlin auch wieder zur Hauptstadt Deutschlands. In der Zeit des Kalten Krieges hatte es einen Sonderstatus gehabt.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Berlin? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Berlin!

Eine Folge davon war, dass es dort keine Wehrpflicht gab. Dies war einer der Gründe dafür, dass sich dort eine bunte alternative Szene entwickelte, die auch mit dem Ende des Sonderstatus von Berlin und lange nach der heißen 68er und Post-68er Zeit mit ihren Krawallen und Hausbesetzungen nicht verschwand. Auch heute noch ist der Kreuzberger Kiez eine der Facetten, die Berlin zu dem machen, was es ist.

Weltstadt Berlin

Gleichzeitig ist Berlin aber auch eine Weltstadt. Kulturelle Großereignisse wie die Berlinale gibt es dort ebenso wie kleine lokale Events, Galerien alternativer Künstler genauso wie herkömmliche Museen und Ausstellungen. Und natürlich Musik – von der Klassik in der Philharmonie bis zum Jazz in Kellerklub, Open Air Festivals, Straßenfeste mit Musik und vieles mehr. Von der Oper bis zur Kleinkunst, vom Theater bis zum Kabarett – alles das findet sich in Berlin. Auch wer sich Baudenkmäler ansehen will, kommt in Berlin nicht zu kurz: der Reichstag, das Brandenburger Tor, die Staatsoper unter den Linden, aber natürlich auch die Gedächtniskirche und vieles mehr wollen besucht werden.

Und selbstverständlich hat Berlin mit dem Kurfürstendamm auch seine mondäne Flanier- und Einkaufsmeile, verfügt über exklusive Hotels, Restaurants und Nachtlokale. Ob man sich ein neues Outfit gönnen, schick essen oder ganz besondere Mitbringsel für Freunde und Verwandte einkaufen möchte, in Berlin wird man fündig. Und man benötigt noch nicht einmal Bargeld, denn selbstverständlich wird auch in Berlin in allen maßgeblichen Häusern die American Express akzeptiert.

Das ländliche Berlin

Aus einigen mittelalterlichen Siedlungen an der Spree entwickelte sich Berlin, wurde später zur Hauptstadt Preußens und 1871 zu der des Deutschen Kaiserreichs. Rund um Berlin gab es jede Menge Dörfer, die in die Stadt eingemeindet wurden. Einige dieser Stadtteile von Berlin haben ihren ländlichen Charakter bis heute behalten und sogar im damals ummauerten, früheren Westberlin konnte man „aufs Land fahren“ ohne die Stadt zu verlassen.

Natürlich gibt es in diesen ländlichen Gebieten so einiges zu entdecken: Märkte, auf denen man Fisch aus den vielen Berliner Gewässern kaufen kann, Dorfkneipen, lauschige Plätzchen im Wald und tausend weitere Dinge. Gelegenheiten zum Joggen, Reiten, Radeln und sogar zum Segeln, Wasserski- und Motorbootfahren auf den Seen und Kanälen gibt es ebenfalls.

Nach Berlin reisen

Als Bundeshauptstadt und Weltstadt ist Berlin natürlich auch gut zu erreichen. Mit dem Auto erreicht man es über Autobahnen, die nichts mehr mit den berüchtigten Transitstrecken der DDR-Zeit gemein haben. Natürlich ist auch die Eisenbahnanbindung erstklassig, mit dem ICE kommt man aus allen deutschen Großstädten hin.

Fliegen nach Berlin hat Tradition, denn zu DDR-Zeiten war dies die angenehmste Art, die Stadt zu erreichen. Auch heute kommt man problemlos mit dem Flugzeug aus ganz Europa nach Berlin und kann dafür natürlich seine AMEX-Meilen nutzen, online buchen und so bei Flug und Hotel bares Geld sparen. Reisezeit nach Berlin ist eigentlich immer, auch wenn die Stadt im Sommer aufgrund der vielen Freizeitmöglichkeiten im Freien am schönsten ist.

Über den Autor: Alexandru Ban ist ein Mitglied eines Bloggernetzwerks, das sich auf Reise und Lifestyle-Angebote spezialisiert hat und im Namen von Unternehmen wie American Express, die eine große Auswahl an Kreditkarten anbieten, schreiben.

aban, 25. Juli 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!