Wellness-Stop am Flughafen Helsinki

Reisende können sich ab sofort am internationalen Flughafen Helsinki-Vantaa im Via Spa von Finnair verwöhnen lassen. Der 500 Quadratmeter große Spa verfügt über vier verschiedene Saunas.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Helsinki? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Helsinki!

Reisende können sich ab sofort am internationalen Flughafen Helsinki-Vantaa im Via Spa von Finnair verwöhnen lassen. Der 500 Quadratmeter große Spa verfügt über vier verschiedene Saunas, von traditionell finnischer über eine Steinbad-Sauna bis hin zum Brechelbad (Saunabad mit Kräuterdämpfen).

Das Spa-Angebot wird von zahlreichen Beauty-Behandlungen ergänzt. Ob müde Beine oder steifer Nacken, eine Jet Lag Massage und ein Besuch im Hamam sorgen für erholsame Entspannung zwischen zwei Flügen. Der Spa hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet und kostet 45 Euro Eintritt.

Inhaber einer Finnair Plus Platinum Karte haben freien Zugang. Wer eine Behandlung bucht, zahlt nur den halben Eintrittspreis. Die Angebote beginnen bei 31 Euro für 15 Minuten Behandlungszeit.

In der großzügig gestalteten Via Lounge, die an das Spa angrenzt, finden Reisende neben einem Ruhebereich ein Buffet-Restaurant, eine Via Bar und einen Weinkeller. Die mit iMac’s und PC’s ausgestatteten Arbeitsplätzen ermöglichen Internetzugang und verkürzen die Wartezeit.

Das Terminal 2, in dem sich das Via Spa und die Lounge befinden, wurde Ende letzten Jahres erweitert und modernisiert. Die Kosten für den Terminal-Ausbau betrugen 143 Millionen Euro. Zahlreiche neue Geschäfte und Restaurants laden zum Verweilen ein, worüber sich insbesondere Transit-Passagiere, die auf dem Weg zwischen Europa und Asien sind, freuen.

Weitere Informationen zu Finnair und dem Spa unter www.finnair.com/spa , Informationen über den Helsinki-Vantaa Flughafen unter www.finavia.fi und weitere Informationen über Finnland findet Sie unter www.visitfinland.de.

Quelle: MikullaGoldmann PR

realloc, 25. März 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!