Wandern und Wellness in Tirol

Wandern ist die beliebteste Sportart der Sommergäste im Glückshotel (Glueckshotel-tirol.at). Die Gamsstadt Kitzbühel erweist sich mit seinem ausgezeichneten Wegenetz als einzigartiges Paradies für Wanderer.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Kitzbühel? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Kitzbühel!

Den Gästen des Glückshotels, die wohl in erster Linie wegen dem außergewöhnlichen Angebot an Wellness nach Tirol gekommen sind, werden über 1.000 Kilometer an gemütlichen und teils anspruchsvollen Wegen angeboten. Einen ersten Blick auf die farbenfrohen Blumenwiesen, weitreichende Almgebiete und sanfte Grasberge kann man auf Glueckshotel-tirol.com erhaschen. Das Hotel hat sich natürlich auf Wellness in Tirol spezialisiert. Aber nicht nur das. Das Glück der Gäste liegt den Mitarbeitern ganz besonders am Herzen. Glück finden viele Gäste eben auch beim Wandern, besonders wenn man den imposanten Hausberg der Kitzbühler, den Wilden Kaiser das erste Mal zu Gesicht bekommt. Im Rahmen von geführten Wanderung mit den erfahrenen Wanderführern kann man das Gebiet rund um Kitzbühel erkunden.

Die Bergformen und Kare der Kitzbüheler Alpen sind überwiegend sanft. Grüne weite Berghänge sind mit zahlreichen Almwiesen durchzogen. Die Wiesen und Hänge in Gipfellagen bis zu 2000 Meter werden teilweise bewirtschaftet und vom Vieh beweidet. Geologisch gesehen, gehören die Kitzbüheler Alpen zur Grauwackenzone und sind großteils aus Schiefer aufgebaut. Die Kitzbühler sprechen in diesem Zusammenhang von „Grasbergen“.

Entspannen im Urlaub in Tirol

Die bewirtschafteten Almen sind kostbar und beleben die Kitzbüheler Bergwelt. Ein Faktor der auch für den Wellness in Tirol besonders wichtig ist. Wer schon mal auf einer tiroler Almhütte war, weiß, dass man hier besonders gut zur inneren Mitte und Ruhe finden kann. Die Almen laden Wanderer und Radfahrer zur Rast und zur Tiroler Jause ein. Auf vielen Hütten kann man selbst produzierte naturnahe Lebensmittel verkosten und kaufen: Speck, Brot, Käse, Schnaps und vieles mehr. Im Hochsommer gibt es auch auf den Hochalmen bewirtschaftete Hütten. Die zahlreichen Schutzhütten der Kitzbüheler Alpen bieten außerdem Möglichkeiten zur Übernachtung. Wer den wahren Wellness in Tirol genießen möchte, kehrt aber am besten wieder zum Glückshotel Waidringer Hof zurück und genießt den Schlaf in den herrlichen Betten. Einen Blick auf die tolle Einrichtung der Hotelzimmer kann man auf Glueckshotel-tirol.at werfen.

Ein Besuch beim Wilden Kaiser lohnt sich für die Gäste immer. Das berühmte Gebirge zieht zu jeder Jahreszeit Scharen von Bergliebhabern in seinen Bann: Wanderer, Klettersteig-Geher, Bergsteiger, und vor allem Kletterer. Der Wilde Kaiser ist auch heute noch ein beliebter Treffpunkt für Tiroler und Münchner Kletterer. Die Kitzbüheler Bergwelt beeindruckt vor allem durch eine vielfältige Fauna. Rotwild gilt es beispielsweise in der gesamten Region zu bestaunen. Auch Gämse werden immer wieder mal gesichtet. Wer sich Gämse live und in Farbe ansehen möchte, der hat besonders am Gamshag, am Hahnenkamm und am Wilden Kaiser die Chance. Auch Murmeltiere, Hasen, Füchse sind in den Kitzbühler Alpen heimisch.

Entspannen am Pool im Hotel in Tirol

Neben ein wenig Ausdauer sowie der Liebe zur Natur brauchen Sie die richtige Ausrüstung für Ihre Wanderung. Dadurch verhindern Sie so manche Blasen an den Füßen und das Wandern in der frischen Natur macht gleich doppelten Spaß. Wer spezifische Programm für Wellness in Tirol mal ein paar Stunden ruhen lassen möchte, findet in den Kitzbühler Bergen genügend Ergänzungen.

Von der wunderschönen Landschaft rund um das Glückshotel kann man sich auf Glueckshotel-tirol.at überzeugen. Für die Wanderung dürfen aber wichtige Utensilien nicht fehlen. Zum Beispiel ein leichter Tagesrucksack, dazu feste, knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle. Wichtig ist auch die richtige und vor allem zweckmäßige Wanderbekleidung. Regenschutz, Mütze oder Handschuhe sollen auch nicht fehlen. Am Berg sollte man für alles gerüstet sein. Wichtig ist auch genügend Flüssigkeit mitzubringen, mindestens einen Liter sollte man im Rucksack dabei haben. Proviant für die Wanderung kann natürlich auch nie schaden.

Die hauseigene Almhütte „Stallenalm“ im Wandergebiet Steinplatte liegt sehr nahe dem Waidringer Hof. Her werden besondere Tiroler Schmankerl aufgetischt und echte Gastfreundschaft gelebt.

Hier gibt es in etwa 400 km ausgeschilderte Wanderwege zwischen 700 und 2.400 Höhenmetern. Für jeden ist hier etwas dabei, von leicht bis schwer. Das Glückshotel ist bekannt für den Wellness in Tirol bietet aber auch geführte Wandertouren und Wandertipps mit Caro an. Auch Themenspecials und Pilgerwege führen durch das Pillerseetal. Hier ist beispielsweise der Triassic Park genannt, der besonders für Kinder ein echtes Erlebnis ist. Weiters zu empfehlen sind der Jakobsweg, Sagenweg, Tiroler Alpenblumenweg. Mehr Infos zu den Routen finden Sie auf Glueckshotel-tirol.at. Der Waidringer Hof bietet außerdem auch Nordic-Walking-Routen mit GPS an. Alle Angebote zu den Wanderungen und geführten Touren des Hotels sind auf der Homepage Glueckshotel-tirol.at aufgelistet.

Ruhepool Hotel Waidringerhof

Christian Müller, 22. April 2014

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!