Die USA – New York, Los Angeles und Co.

Haben Sie sich schon immer eine Reise in die USA und einen Besuch der bekanntesten Metropolen gewünscht? Dieser Wunsch lässt sich einfach erfüllen.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in New York City? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für New York City!

Sie können organisierte Rundreisen direkt bei Reiseveranstaltern buchen, oder sich Ihre eigene, individuelle Rundreise zusammenstellen. Am flexibelsten sind Sie, wenn Sie nur den Hin- und Rückflug buchen.

Die Reiseroute sollten Sie sich zwar schon zu Hause überlegt haben, aber die exakte Planung offen lassen. Sie können sich in den USA einen Mietwagen oder ein Wohnmobil mieten, aber auch mit dem Bus reisen, ganz wie Sie es sich wünschen. Langstrecken können Sie auch mit Inlandsflügen oder Zugfahrten überbrücken. Auf keinen Fall dürfen Sie Ihre Kreditkarte zu Hause vergessen, Sie haben sonst Probleme mit der Bezahlung vor Ort.

Informieren Sie sich vor Reiseantritt umfassend

Bevor Sie eine Reise in die USA antreten, sollten Sie sich umfassend über das Internet informieren. Brauchen Sie ein Visum? Welche Regeln gilt es, zu beachten? Was sollten Sie vermeiden? Damit die Reise in die USA zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, sollen Sie sich schon vorher ganz genau informieren. Gerade dann, wenn Sie mit einem Mietwagen durch die USA fahren möchten.

Manche Verkehrsregeln sind anders als zu Hause und sollten daher besondere Beachtung finden. Alkoholische Getränke z. B. dürfen in vielen Staaten der USA nur im Kofferraum eines Autos transportiert werden, werden diese von der Polizei im Fahrgastraum entdeckt, drohen empfindliche Strafen.

Wenn man in den USA sich auch Verständigen möchte und die englische Sprache nicht beherrscht, dann bietet es sich an einen sogenannten Sprachaufenthalt in den USA zu unternehmen. Auf einem Sprachaufenthalt wird in kleinen Gruppen die Sprache erlernt und zudem erfährt man noch etwas von der historischen Geschichte der USA. Zudem kann man sich während der reise mit Einheimischen austauschen und so die Sprachkenntnisse festigen.

Andreas Döbler, 19. Oktober 2013

Vielleicht interessiert Sie auch ...

1 Kommentar zu “Die USA – New York, Los Angeles und Co.”

  1. Thomas

    Ich habe 3 Monate in Los Angeles gelebt und drei Jahre später noch einmal eine USA Rundreise durch den Westen gemacht. Kann ich nur empfehlen!!

    Vor allem der Westen ist mit den berühmten Nationalparks und schönen Städten besonders gut für eine Rundreise geeignet.

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!