Urlaub in Wales

Der Norden von Wales besteht fast komplett aus den bergigen Gelände des Snowdonia National Park, der 1951 gegründet wurde. Der Snowdonia National Park ist einer der schönsten Nationalparks in Großbritannien.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Cardiff? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Cardiff!

Die abwechslungsreiche Landschaft besteht größtenteils aus Bergwiesen oder Hochplateaus, die von den schroffen Felsen des Snowdon-Massivs unterbrochen werden. Der Snowdon ist mit 1.085 Metern der höchste Berg in Wales.

Im Norden von Wales ist die Kleinstadt Caernarfon sehenswert. Das Caernarfon Castle, das größtenteils aus dem 14. Jahrhundert stammt, wurde in Wales zum Symbol der englischen Herrschaft und damit der Unterdrückung der keltischen Volksstämme. Innerhalb der Stadtmauern sind einige Gebäude aus dem Mittelalter erhalten geblieben.

Einige Kilometer südwestlich von Caernarfon liegt Porth Dinllaen. Das Dorf liegt an der Nordküste der Halbinsel Lleyn und ist aufgrund seiner Lage am Fuße einer Steilküste nur zu Fuß über den Strand erreichbar.

Einen großen Kontrast zum Norden von Wales bildet die Südküste. Zwischen Newport und Swansea siedelte sich im 19. Jahrhundert die Kohle- und Stahlindustrie an. Viele der Bergwerke und Eisenhütten sind heute jedoch nicht mehr in Betrieb. Dennoch ist diese Region auch heute noch am dichtesten besiedelt. Für Freunde der Industriekultur sind die Städte Newport und Swansea einen Besuch wert.

Cardiff ist die Hauptstadt und mit 300.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt von Wales. Die Siedlung, die vor etwa 2.000 Jahren von den Römern gegründet wurde, ist heute eine moderne und kosmopolitische Stadt. Die größte Attraktion in der Hafenstadt ist das Cardiff Castle, das im 19. Jahrhundert errichtet wurde.

Zum Shopping empfiehlt sich das Einkaufszentrum St. David’s und die umliegenden Straßen. In den überdachten Einkaufsstraßen, die meist im viktorianischen Stil erhalten sind, haben sich noch einige typisch britische Läden halten können.

Auch das alte Hafenareal ist einen Abstecher wert. Bis vor einigen Jahren bestand der Hafen noch aus vielen leerstehenden Häusern und Lagerhallen. Durch ein Sanierungsprogramm erstrahlen die über 100 Jahre alten Gebäude wieder in altem Glanz.

Chris, 16. Januar 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!