Sprache und Tradition

Auf Sardinien wird im öffentlichen Leben italienisch gesprochen. Der größte Teil der Bevölkerung Sardiniens spricht jedoch einen der Dialekte der Sardischen Sprache, die durch Gesetze aus den Jahren 1997 und 1999 als Minderheitensprache offiziell anerkannt und der italienischen Sprache gleichgestellt ist. Im Norden der Insel wird Gallurisch und Sassaresisch gesprochen. Diese Dialekte gehören – genau genommen – nicht zu den sardischen Dialekten. Beide sind sehr eng mit dem Korsischen verwandt. In Zentral-Sardinien wird Logudoresisch und Nuoresisch und im Süden wird Campidanesisch gesprochen. Außerdem gibt es in einigen Gegenden Varianten der ligurischen und der katalanischen Sprache.

realloc, 15. September 2009

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!