Sprachaufenthalt Spanien

Es gibt viele Möglichkeiten um Spanisch zu lernen: Spanisch lesen, Spanisch sprechen, Spanisch fernsehen, Spanisch Vokabeln lernen, Spanisch lernen online und vieles mehr ...

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Madrid? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Madrid!

Ein Spanischkurs vor Ort ist natürlich auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse zu fördern. Um aber ein wirklich ausgezeichnetes Sprachgefühl zu erreichen, bedarf es einer weiteren Komponente: Kultur, Land, und Leute der Sprache. Nirgends lernst du so effizient Spanisch wie im spanischsprachigen Ausland.

Ein Sprachaufenthalt Spanien bedeutet: Die Sprache täglich hören, in der natürlichen Umgebung lesen, sprechen und schreiben – und der entscheidende Vorteil, der sich dir im Ausland bietet: Das natürliche Erlernen kultureller Kenntnisse und Sprachhintergründe.

Eines der schönsten Dinge, die es zu tun gibt, wenn man in Spanien ist, ist es alle köstlichen Gerichte zu probieren. Es geht nicht nur um Tapas und Tortillas, es gibt ein Haufen Delikatessen und Speisen die es zu versuchen gilt, insbesondere die leckeren Meeresfrüchte. Jede Region hat ihre traditionelle Küche und das Essen in Spanien ist etwas, was man nach den Ferien vermissen wird. Die Stadt Barcelona ist nicht die einzige, die traditionelle Gerichte hat. Auch in Granada und Algeciras lässt es sich herrlichst schlemmen und die traditionelle Küche Spaniens probieren.

Einer der wichtigsten spanischen Traditionen ist das Ausgehen, das Essen von herrlichen Tapas zusammen mit Bier in sympathischen Bars. Aber es geht nicht nur ums Essen, die Bars sind auch eine gute Gelegenheit, um die lebendige Atmosphäre zu entdecken und mit einem Glas Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen. Natürlich darf man Spanien nicht verlassen, ohne vorher die berühmte Fischküche zu versuchen. Bilbao ist bekannt für seine Meeresfrüchte.

Absolut sehenswert in Spanien sind vor allem die Städte, wie Madrid, Valencia oder Sevilla. In Spanien findet man nicht nur unzählige Sehenswürdigkeiten, wie historische Bauten und Museen, sondern auch die exklusivsten Hotels. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehören sicherlich die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Sagrada Familia, die Alhambra von Granada oder auch die Altstadt von Barcelona, die Plaza Mayor von Madrid, die Kanarischen Inseln oder das Stadium Bernabeu.

In Spanien gibt es eine grosse Vielfalt an verschiedenen Dialekten. Gerade weil in Spanien so viele unterschiedliche Dialekte existieren, bezeichnet man das „korrekteste“ Spanisch als „Castellano“, welches zumeist im Norden des Landes gesprochen wird. Ebenso sind der Wortschatz und die Grammatik oftmals verschieden und diese können am idealsten bei einem Sprachaufenthalt Spanien erlernt werden. Die Dialekte sind besonders im Süden (Andalusien) sowie auf den Kanarischen Inseln stark vorhanden. Eine Eigenheit des Spanisch in Spanien, welche sich nie in Lateinamerika durchgesetzt hat, ist die Verwendung der zweiten Person im Plural “vosotros”.

Das Hauptmerkmal des kastilianischen Spanisch ist die Betonung des ‘z‘ und (manchmal) des ‘c‘ wie die englische Aussprache des ‘th‘ (wie in ‘thick‘). Spanisch hat seine Wurzeln offensichtlich im Lateinischen, doch es finden sich auch deutsche und arabische Einflüsse und seit der Kolonialzeit auch Ausdrücke aus Lateinamerika. Die Buchstaben “k” und “w” existieren im Spanischen nicht, d.h. werden nur in Wörtern und Namen mit fremdsprachiger Herkunft eingesetzt.

Lingua Group, 4. August 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!