Pantelleria

Pantelleria ist eine Insel im Mittelmeer, die ca. 85 km südwestlich von Sizilien und 84 km nordöstlich von Tunesien liegt und zur Provinz Trapani gehört. Auf der Insel ist es im Sommer sehr heiß, im Winter warm und trocken. Nur selten gibt es Niederschläge. Aber es ist fast immer windig, was auch den aus dem arabischen stammenden Namen Pantelleria Tochter der Winde erklärt. Die Panteschi bauen vor allem Wein und Kapern an. Im Sommer wird der Tourismus zu einer wichtigen Einnahmequelle. Man kann Pantelleria mit der Fähre von Trapani aus erreichen. Außerdem gibt es Flugverbindungen von Trapani, Palermo und Rom.

Pantelleria ist vulkanischen Ursprungs. Es gibt zahlreichen Thermalquellen und der höchste Berg der Insel ist der Vulkan Montagna Grande mit 836 Metern. Dem begeisterten Wanderer erschließt sich in den Bergen ein Paradies mit gut ausgeschilderten Wanderwegen. Im Norden der Insel befindet sich ein See, der Specchio di Venere (Spiegel der Venus) genannt wird. Dieser See wird durch heiße Quellen gespeist. Die Temperatur des Wassers variiert zwischen 40°C und 50°C. Der Legende nach soll sich die Göttin Venus im See betrachtet haben. Dem Besucher wird hier in jedem Fall ein göttliches und unvergessliches Naturschauspiel geboten.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels auf Pantelleria zur Verfügung.