Favignana

Favignana ist eine der Ägadischen Inseln, die vor der Westküste Siziliens liegen und zur Provinz von Trapani gehören. Gemeinsam mit den Inseln Levanzo und Marettimo bildet sie die Gemeinde Favignana, in der insgesamt circa 4.300 Einwohner leben. In den Sommermonaten vervielfacht sich die Zahl der Einwohner regelmäßig durch die Touristen, die diese wunderschönen Reiseziele besuchen. Die Insel Favignana ist die größte der Ägadischen Inseln. Sie bietet ihren Besuchern traumhafte Strände, von denen der Sandstrand Lido Burrone und die felsigen Strände Cala Azzurra und Cala Rossa die bekanntesten sind.

Favignana befindet sich etwa 7 km von der Küste zwischen Trapani und Marsala entfernt. Von Trapani verkehren täglich mehrmals Linienschiffe und Tragflügelboote zur Insel. Mit dem Schiff benötigt man circa eine Stunde, mit dem Tragflügelboot ist man nach etwa 15 Minuten am Ziel. Die Tonnara von Favignana ist einer der letzten traditionellen Thunfischfangplätze Italiens, der noch in Betrieb ist. Hier wird noch die Mattanza, was man mit Abschlachten übersetzen kann, durchgeführt. Der gefangene Thunfisch (ital. tonno) wird an Land direkt in der Tonnara weiter verarbeitet. Der Ausdruck Mattanza wird übrigens auch verwendet, um besonders blutige Auseinandersetzungen der Mafia zu bezeichnen.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels auf Favignana zur Verfügung.

Levanzo

Levanzo ist die kleinste der Ägadische Inseln. Sie hat eine Fläche  von gerade einmal 5 Quadratkilometern. Politisch gehört die Insel zur Gemeinde Favignana in der Provinz Trapani. Mit der Fähre kann man Levanzo von Trapani aus in etwa 90 Minuten [...]

Marettimo

Die Insel Marettimo gehört zum Ägadische Archipel. Auf ihr befindet sich auch das gleichnamige Dorf, welches politisch zur Gemeinde Favignana in der Provinz Trapani ist. Etwa 300 Personen leben ständig auf Marettimo. Der antike Name der Insel war Hiera Nesos, [...]