Erice

Der Ort Erice liegt etwa 15 km nordöstlich von Trapani auf dem Monte Erice auf einer Höhe von 751 m. In Erice wohnen fast 29.000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus, oder den Einnahmen aus Landwirtschaft und Handwerk leben. Ballata, Casa Santa, Napola, Pizzolungo sind Ortsteile der Gemeinde. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Gemeinden Buseto Palizzolo, Paceco, Trapani, Valderice und Custonaci. Die Gegend um Erice war schon in der Vorzeit bewohnt. In der Antike war Eryx mit Segesta und Entella eine der drei größten Städte der Elymer. In der Spätantike wurde die Stadt dann verlassen.

Die Normannen besiedelten die Stadt im 12. Jahrhundert unter dem Namen Monte S. Giuliano neu und errichteten hier ein Kastell. Im Mittelalter erblühte die Stadt, Kirchen und Klöster wurden gebaut. Der Umriss der Stadt entspricht einem Dreieck, was auf den antiken Kult der Aphrodite zurückgeführt wird, bei dem das Dreieck ein wichtiges Symbol war. Die alte Stadtmauer begrenzt auch heute noch Erice. Der Ort hat sich seinen mittelalterlichen Charme bewahren können und versetzt seine Besucher sogleich in die Zeit zurück. Die Aussicht auf Trapani und die Küste, die Ihnen Erice bei einem Besuch bei klarem Wetter bieten kann, ist atemberaubend schön. Ein Besuch der Stadt ist auf jeden Fall empfehlenswert. Um Erice zu besichtigen, kann man sich entweder  mit dem Auto die Serpentinen hochschlängeln oder bequemerweise die Seilbahn benutzen, die Trapani mit Erice verbindet.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels in Erice zur Verfügung.