Montalbano Elicona

Montalbano Elicona (sizil. Muntarbanu) ist eine kleine Gemeinde, die etwa 80 km südwestlich von Messina liegt. Von hier kommt der Käse Caciocavallo. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Gemeinden Basicò, Falcone, Floresta, Francavilla di Sicilia, Librizzi, Malvagna, Oliveri, Patti, Raccuja, Roccella Valdemone, San Piero Patti, Santa Domenica Vittoria und Tripi. Montalbano Elicona wurde im 11. Jahrhundert zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Mit dem Auto kann man Montalbano Elicona am leichtesten erreichen. Von der A20, die Messina mit Palermo verbindet, fährt man an der Ausfahrt Falcone ab und folgt dann einige Kilometer erst der SP113, dann der der SP112 und schließlich der SP110 bis zum Ortseingang.

Montalbano Elicona wird in der Liste der 90 schönsten mittelalterlichen Orte von Italien aufgeführt. Diese Liste wird von der ANCI – einer exklusiven Vereinigung – geführt, die die Interessen von geschichtlich interessanten Orte vertritt, die große Anstrengungen unternehmen, um ein harmonisches Gleichgewicht ihrer Interessen bei Kunst, Kultur, Geschichte, Stadtentwicklung und Lebensqualität zu erhalten. Zu den lokalen Sehenswürdigkeiten gehören ein Schloss aus dem 14. Jahrhundert, in dem Friedrich II. von Aragon wohnte, die Kirche Santa Caterina aus dem 14. Jahrhundert und die Kirche San Nicola di Bari aus der Barockzeit. Zu den bekanntesten traditionelle Veranstaltungen von Montalbano Elicona gehören der historischen Umzug und das Fest für die Madonna della Provvidenza, welche am 24. August stattfinden.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels in Montalbano Elicona zur Verfügung.