Capo d'Orlando

Capo d’Orlando (sizil. Capu d’Orlannu) liegt etwa 89 km westlich von Messina. Am Fuß des gleichnamigen Kaps wohnen circa 13.000 Einwohner. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Gemeinden Brolo, Capri Leone, Naso, Torrenova und Mirto. Der Ort ist mit der Bahn und dem Auto sehr gut erreichbar. Der Bahnhof von Capo d’Orlando liegt an der Bahnstrecke, die Messina mit Palermo verbindet. Die Fahrzeit von Messina aus beträgt etwa 1 Stunde. Von Palermo braucht man circa 1 Stunde und 40 Minuten mit dem Zug. Mit dem Auto erreicht man Capo d’Orlando über die Autobahn A20 / E90. An der Anschlussstelle Brolo oder Rocca di Capri Leone fährt man dann ab und erreicht nach kurzer Zeit das Ziel.

Wahrscheinlich befand sich an der Stelle der heutigen Ortschaft die antike Stadt Agathyrnon. Urkundlich belegt gibt es Capo d’Orlando aber seit 1320. Zu den lokalen Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Rathaus mit den Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, ein Schloss aus dem 14. Jahrhundert und der Monte della Madonna, von dessen Gipfel man ein herrliches Panorama genießen kann. Durch die Lage direkt am Meer, hat sich Capo d’Orlando zu einem  beliebten Ziel für Touristen entwickelt. Die Küstenlinie mit ihren sehr schönen Stränden erstreckt sich über 8 km. Besonders empfehlenswert ist aber der Strand von San Greggorio.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels in Capo d'Orlando zur Verfügung.