Shopping-Wochenende in Mailand

Wenn Ruhe der Feiertage vorbei ist, beginnt in vielen Geschäften Mailands der Winterschlussverkauf. Am 2. Januar 2010 wird das Jahr mit Tiefstpreisen eingeläutet und es startet der  jährliche Wettlauf um die besten Schnäppchen.

Die italienische Mode ist weltbekannt und Mailand ist in dieser Hinsicht die unbestrittene Hauptstadt. Viele Besucher kennen die Via Montenapoleone, die nur eine U-Bahnhaltestelle vom Mailänder Dom entfernt ist. Hier kaufen aber nur diejenigen, die über das nötige „Kleingeld“  verfügen, die neuesten Kreationen der bekanntesten Modeschöpfer.

Geschäfte, die für den „normalen“ Verbraucher wahrscheinlich interessanter sind, befinden sich in den Straßen in der Nähe des Domplatzes oder auf dem Corso Buonos Aires in der Nähe des Hauptbahnhofes Milano Centrale. Wenn Sie vom Dom aus zum Castello Sforzesco laufen, können Sie so das Sightseeing mit dem Shopping verbinden.

Der Schlussverkauf ist vom Gesetzgebern übrigens genau geregelt:

So muss die Ware den alten und den diskontierten Preis aufweisen. Gut sichtbar muss auch die prozentuale Einsparung angezeigt sein. Die Ware kann zudem auch während der „Saldi“ umgetauscht werden, wenn sie Fehler aufweist. Außerdem muss der Verkäufer auch während des Schlussverkaufs Kredit- oder EC-Karten akzeptieren, wenn dies am Eingang des Geschäfts so angezeigt wird.

In den letzten Jahren sind auch einige große Outletcenter in Norditalien entstanden, in denen man ganzjährig Modemarken italienischer Designer zu günstigen Preisen kaufen kann. Besonders in Mailand und im Hinterland gibt es eine große Zahl von Designer Outlets. Inzwischen gibt es einige Anbieter, die regelrechte Outletcenter-Touren in ihrem Programm haben.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Mailand? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Mailand!

realloc, 19. Dezember 2009

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!