Special: Sardinien

Sardinien (ital. Sardegna) ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Sie bildet mit einigen vorgelagerten Inseln auch die gleichnamige autonome Region Italiens. Die Region Sardinien ist – nach dem Piemont und noch vor der Lombardei und der Toskana  – flächenmäßig die drittgrößte Region der italienischen Republik.

In der Region Sardinien leben etwa 1,67 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt von Sardinien ist Cagliari. Die Sarden nennen ihre Heimat  – je nach regionalem Dialekt – Sardigna, Sardinna oder Sardíngia. Die Ägypter nannten die Insel Schardana, die Euboier Ichnoussa und die Griechen Sandalyon, weil ihre Form an einen Fußabdruck erinnert.

Klima und Sehenswürdigkeiten

Klima und Sehenswürdigkeiten

In Sardinien herrscht mediterranes Klima. Im Frühling und Herbst ist es angenehm warm, die Sommer sind heiß und im Winter sind die Temperaturen durchaus mild. Zudem leidet die Insel im Sommer unter Wasserarmut und im Winter entwickelt sich der immer präsente Wind  oft zu einem Sturm. Sardinien gilt als Naturreservat, in dem Tausende seltener Tiere und Pflanzen unter Schutz gestellt sind. Wunderschöne Strände säumen die [...]

Sprache und Tradition

Sprache und Tradition

Auf Sardinien wird im öffentlichen Leben italienisch gesprochen. Der größte Teil der Bevölkerung Sardiniens spricht jedoch einen der Dialekte der Sardischen Sprache, die durch Gesetze aus den Jahren 1997 und 1999 als Minderheitensprache offiziell anerkannt und der italienischen Sprache gleichgestellt ist. Im Norden der Insel wird Gallurisch und Sassaresisch gesprochen. Diese Dialekte gehören - genau genommen - nicht zu den sardischen Dialekten. Beide sind sehr [...]

Geografie, Lage und Anreise

Geografie, Lage und Anreise

Sardinien liegt etwa 180 km vom italienischen Festland entfernt. Dazwischen liegt das Tyrrhenische Meer. Im Norden - in einer Entfernung von circa 11 Kilometern - befindet sich Korsika. Die beiden Inseln sind durch die Straße von Bonifacio (ital. Bocche di Bonifacio) voneinander getrennt. Die Durchfahrt, welche nur eine Tief von bis zu 70 Meter aufweist und wegen seiner widrigen Witterungsbedingungen, Meeresströmungen, Untiefen, Felsen und Riffe [...]