Reise nach China/Tibet

Tibet ist eine der bemerkenswertesten Regionen Chinas und gehört mittlerweile zu den beliebtesten Traumreisezielen vieler Menschen. Mit den bekannten Wahrzeichen, wie beispielsweise dem Potala-Palast und dem nahe gelegenen Mount Everest begeistert Tibet immer mehr Urlauber.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Lhasa? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Zum Pflichtprogramm sollte bei allen Tibet Reisen ein Besuch des riesengroßen Potala-Palast in Lhasa gehören. Die Dalai Lamas regierten bis 1959 das Land von diesem Prachtstück aus. Gelegen auf dem Berg Mar-po-ri, der auch als roter Berg bekannt ist und 130 Meter über der Stadt liegt, zeichnet der Palast sich durch seine 13 Stockwerke und 999 Räume, deren Decken von fast 15.000 Säulen getragen werden, aus. Besonders prachtvoll anzusehen sind die Grabstätten, wo die Dalai Lamas ruhen.

Heutzutage ist der Potala-Palast ein Museum und hat täglich mehrere Stunden geöffnet. Ein weiteres legendäres Prachtstück in Tibet ist der Jokhang-Tempel, der sich mitten in der Altstadt von Lhasa befindet. Hier findet man die heiligsten Statuen, die viele Legenden mit sich bringen. Zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt der Norbulingka Palast, der früher als Sommerresidenz von den Dalai Lamas genutzt wurde. Auch dieser Palast wird in der heutigen Zeit als Museum genutzt.

Auch die Klöster sollte man sich bei einer Reise nach Tibet unbedingt ansehen. In der Umgebung von Lhasa liegen bereits drei große Klosterstädte, die allesamt im 15. Jahrhundert gegründet wurden. Das Tashilhünpo Kloster wurde einst zu Ehren der Dalai Lamas errichtet. Hier kann man eine bemerkenswerte Grabanlage mit vergoldetem Dach bewundern.

Vor der chinesischen Revolution befanden sich noch mehrere Gräber im Kloster, jedoch wurden diese leider zerstört. Hier verzaubert vor allem die Versammlungshalle, in der bis zu 2000 Mönche Platz finden und die mit 48 Säulen ausgestattet wurde. Am Ende eines jeden Rundgangs versetzen 11.000 kg Kupfer und 229 kg Gold die Menschen ins Staunen: Zu Sehen ist die größte Buddahstatue in Tibet, die etwa 26 Meter hoch ist und den Maitreya (den Buddah für die Zukunft) symbolisiert.

Neben dem Mount Everest ist es auch lohnenswert den Kailaish, einen 6,714 Meter hohen Berg im Transhimalaya Gebirge von Tibet, zu besichtigen. Dieser gilt als der heiligste aller Berge, da er für den Buddhismus den Nabel der Welt darstellt. Aber auch andere Religionen verehren diesen Berg wie keinen anderen. Für Europäer, die dieses Klima nicht gewohnt sind und dazu noch viel zu schnell mit einem Jeep in Höhe kommen, kann solch ein Ausflug auf Grund der Höhenkrankheit lebensgefährlich werden.

Auch den berühmten Markt auf der Barkhor Straße in Lhasa, der täglich stattfindet, kann sehr interessant sein. Hier kann man tolle Kunstgegenstände erwerben, aber auch Lebensmittel und Kleidung bieten die Menschen an. Das Feilschen klappt hier sehr gut, sodass man es auf jeden Fall einmal ausprobieren sollte.

Alles in allem bietet Tibet seinen Besucher jede Menge, sodass sich eine Reise definitiv lohnt. Eine andere Region, die so viel aussagt und so viele schöne Bauwerke zu bieten hat und dazu noch mit einer tollen und interessanten Geschichte verbunden ist, findet man nicht überall.

realloc, 24. Mai 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

1 Kommentar zu “Reise nach China/Tibet”

  1. Luna

    Ich würde auch gerne einmal nach Tibet reisen. Ich finde, es ist eines der faszinierendsten Länder der Welt! Habe auch schon überlegt, ob ich nicht mit China Tours dahin reisen soll. Bei dem tollen neuen Angebot, das die haben, bin ich wirklich kurz davor, zu buchen. Mal sehen, ob ich meinen Mann überredet bekomme… 😉

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!