Österreich – Urlaubsziel Tirol

Ob im Winter als Skiparadies oder im Sommer als Wandermeile, Tirol ist immer ein empfehlenswerter Urlaubsort, ganz besonders allerdings im Herbst. Gerade im Herbst sind die rot und gelb leuchtenden Täler, Bergbäche und Felsmassive wunderschön anzusehen und berühren somit das Herz jedes Urlaubers.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Kitzbühel? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Kitzbühel!

In diesem Stück Natur lässt es sich gut durchatmen. Wer nicht nur das genießen will, kann und sollte einen Einkaufsbummel durch die Innenstädte wie Innsbruck oder auch Kufstein vornehmen. Ausserdem sollte man sich Sehenswürdigkeiten wie den Goldenen Dachl, die Annasäule oder Feste Kufstein nicht entgehen lassen.

Wandertäler:

Zillertal, Stubaital, Brixental

Klettertouren:

Hohen Tauern, Karwendel, Lechtaler Alpen

Wintersportgebiete:

Kitzbühel, Sölden, Ischgl

Essen:

Semmelknödel mit Speckstückchen, Tiroler Gröstel (Nationalgericht), Kalbsleber mit Speck und Zwiebeln, Nudelgerichte, gefüllte pikante Teigtaschen (Schlutz- oder auch Schlipfkrapfen), Topfengratin (Quark), Nigelen, Krapfen mit Mohn und Honig

Zum Essen empfiehlt es sich ein würziges Bier oder ein Glas Wein zu trinken. Wer zuviel des guten Essens zu sich genommen hat, kann seinem Magen ein wenig auf die Sprünge helfen. Hiezu werden Schnäpse wie Apfel, Birnen, Enzian oder Holunder gereicht.

Sport:

Aufgrund der herrlichen Landschaft, insbesondere der Bergketten lässt es sich im Tiroler Gebiet wunderbar wandern oder klettern. Selbst für die, die den Nervenkitzel lieben (Paragliding etc.) gibt es genug Möglichkeiten dies auszureizen.

Sportarten: Wandern, Klettern, Paragliding, Mountainbiking, Reiten (Pflichtprogramm hier sind: Fohlenhof Ebbs, bekanntestes Haflingergestüt weltweit), angeln, Wildwasser- und Floßfahrten und natürlich für die Wintersportler unter Ihnen die diversen Skigebiete (Pisten, Loipen) für Rodler, Abfahrt- und Langläufer.

Nachtleben:

Für die Urlauber unter Ihnen, die tagsüber noch nicht genug Action hatten, stehen abends diverse Discotheken, Clubs und Kneipen zur Verfügung. Hier lohnt es sich einmal in Innsbruck vorbei zu schauen, wo man die Wahl hat in angesagte Szenebars, Weinkeller, Pubs oder den landestypischen Beisln andere Leute kennen zu lernen. Fehlen dürfen hierbei nicht die Lokale unter dem Viaduktbogen, Bars wie Plateau oder Down Under (insbesondere für Studenten und junge Leute) oder auch die Kneipen in der Altstadt.

Reisezeit:

Immer, je nach Vorlieben.

Reiseunterlagen:

gültiger Personalausweis oder Reisepass, Kinderreisepass

Hunde, Katzen und Frettchen benötigen den EU-Pass mit einer gültigen Tollwutimpfung, ferner muss eine Kennzeichnung der Tiere durch Tätowierung oder Mikrochip erfolgt sein.

Aufgrund der vielseitigen sportlichen Angebote wäre es ratsam, einen Auslandskrankenschutz abzuschließen. Dies bieten nicht nur die eigenen Krankenkassen an, sondern oft auch die Schutzbriefanbieter wie z. B. der ADAC etc.

Achten Sie bitte darauf, welche Leistungen mit Abschluss einer Auslandskrankenversicherung abgedeckt sind, nicht das der Erholungsurlaub zum Horrortrip wird.

shefox, 3. Oktober 2009

Vielleicht interessiert Sie auch ...

3 Kommentare zu “Österreich – Urlaubsziel Tirol”

  1. Sven

    Ich persönlich favorisiere Tirol eindeutig zum Skifahren 🙂

  2. realloc

    Ja, ich selbst auch … aber so verschieden sind die Geschmäcker, wenn’s um’s Verreisen geht.

  3. Tobias

    Ich finde das Wandern in Tirol am Besten. Dabei kann ich immer zeimlich gut entspannen. Auf Radtouren machen dort sehr viel spaß. Auch wenn es anstrengend ist, kann ich den Alltagsstress vergessen. Zum Skifahren war ich auch schon dort, aber ich ziehe das Wandern vor.

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!