Modena – Modern mit historischem Kern

Auf der Strecke zwischen Mailand und Bologna liegt die Stadt Modena, die allen Automobil-Begeisterten wahrscheinlich ein Begriff ist, weil Maserati hier seine Fahrzeuge baut oder aber auch, weil das Ferrari-Werk in Maranello nur circa 18 km entfernt ist.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Modena? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Vielleicht haben Sie aber auch schon von Modena gehört, weil – bis zum Tode Luciano Pavarottis im September 2007  – einmal jährlich im Mai ein Konzert des in Modena lebenden Startenors mit berühmten Pop- und Rockstars aus aller Welt stattfand.

Modena befindet sich in der Region Emilia-Romagna und ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Hier leben circa 180.000 Einwohner. Modena ist eine moderne Industriestadt mit einem historischen Stadtkern, der für die meisten Besucher eher interessiert ist. Die Piazza Grande mit ihrem romanischen Dom San Geminiano und dem 88 m hohen Turm Ghirlandina wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Bau des Doms wurde  im Jahre 1099 begonnen und dann 1322 fertiggestellt.

Auf der Piazza, wo sich auch einige einladende Cafés und das Rathaus befinden, steht eine steinerne Tribüne, die so genannte „Pietra Ringadora“. Sie diente als Pult, von dem Reden an das Volk gehalten wurden. Neben dieser Funktion wurde der Steinblock aber auch als Pranger genutzt oder es wurden die Leichen unbekannter Ertrunkener aufgebahrt, um sie von den Passanten identifizieren zu lassen.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt der Palazzo Ducale, der sich ein paar Minuten entfernt vom historischen Zentrums Modenas befindet. Hinter der langen und imposanten Fassade befindet sich heute die traditionsreichste Offiziersschule Italiens, die Accademia Militare. Hier findet man übrigens – mit etwas Glück – auch einen Parkplatz auf dem riesigen Platz davor.

realloc, 27. Januar 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!