Marrakesch – Die rote Stadt

Marrakesch ist eine pulsierende und weltoffene Stadt und ein Schmelztiegel aus Arabern, Berbern und Sahariern. Der Legende nach entstanden die Palmenhaine Marrakeschs durch achtlos weggeworfene Dattelkerne der Soldaten des Youssouf Ben Tachfin, der 1062 die Stadt gründete.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Marrakesch? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Marrakesch!

Die berühmte Djemaa el-Fna erfüllt das historische Zentrum mit pulsierendem Leben. Das Muss für jeden Marrakesch-Besucher liegt mitten im Herzen der Stadt und wird täglich von Gauklern, Wahrsagern und Schlangenbeschwörern bevölkert.

Vom frühen Morgen an herrscht auf dem Platz emsiges Treiben. Als erstes drängen Obst- und Gemüsehändler auf den Platz, am Nachmittag kommen die Märchenerzähler, Akrobaten, Musiker und Jongleure, am Abend, wenn die Dämmerung den Platz in rotes Licht taucht, fangen die Garküchen an, ihre Spezialitäten anzubieten.

Verschiedene Tagines, Gerichte aus dem Tontopf, locken an allen Ecken und Enden. Hähnchen mit Mandeln, Süßkartoffeln mit Rosinen, Lammfleisch, Kalbsleber und Couscous – der Vielfalt der marokkanischen Küche sind kaum Grenzen gesetzt. Zu den Spezialitäten Marrakeschs und des Umlandes gehört die Tangia Marrakchia, ein pikantes Fleischgericht aus Schaf- oder Kalbfleisch.

Direkt hinter dem Djemaa el-Fna beginnt die Altstadt von Marrakesch, die Medina. Sie ist von einer 13 Kilometer langen Mauer umgeben uns seit 1985 Weltkulturerbe. Unzählige Gässchen mit Gewürz- und Teppichhändler, Eisenwarenläden und Kunsthandwerk winden sich malerisch durch sie hindurch.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Koutoubia-Moschee mit ihrem 77 Meter hohen Minarett und 17 Schiffen und die Saaditengräber, Grablege von 4 Sultanen sowie mehr als 62 Angehörige der im 16. Jahrhundert herrschenden Dynastie der Saadier.

Die beste Reisezeit für einen Marrakesch-Besuch ist das Frühjahr oder der Herbst. Im Sommer klettern die Temperaturen oft über 40 Grad und Regen fällt so gut wie keiner.

realloc, 2. April 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!