Macao, wie keine andere

Macao ist eine chinesische Stadt wie keine andere. Sie wird vor allem durch ihr koloniales Erbe geprägt, für das sie in Europa hauptsächlich bekannt ist.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Macao? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Ganz im Süden der Volksrepublik liegt diese Metropole am äußersten Ende der Mündung des Perlflusses in das Südchinesische Meer. Sie erstreckt sich auf drei Inseln, von denen die beiden südlichen aber durch eine künstliche Aufschüttung verbunden wurden.

In unmittelbarer Nähe zu der Stadt befinden sich zahlreiche Großstädte wie beispielsweise Hongkong und Shenzhen auf der anderen Seite der mehrere Kilometer breiten Flussmündung, mit denen Macao durch häufig verkehrende Fähren verbunden ist.

Macao gehört seit 1999 wieder zur Volksrepublik China und bildet ebenso wie Hongkong eine Sonderverwaltungszone in der chinesischen Administration. Eine Besonderheit der Stadt ist das legalisierte Glücksspiel, was jährlich Millionen vorrangig asiatischer Touristen auf der Suche nach dem schnellen Glück nach Macao zieht. Das seit wenigen Jahren gekippte Monopol in dieser Branche führte seither zu einem beträchtlichen Bauboom und bescherte der Stadt außerdem einen der größten Gebäudekomplexe der Erde – das Venetian Macao, ein Casino mit angeschlossenem Hotel.

Neben diesen neuen Aushängeschildern ist die Stadt wie erwähnt vor allem für ihre koloniale Vergangenheit berühmt. Sie gilt als erste und letzte europäische Kolonie in China, denn die Portugiesen errichteten bereits 1557 einen Handelsposten an dieser Stelle. Deren zahlreiche Hinterlassenschaften sind bis heute prägend für das Stadtbild und einmalige Sehenswürdigkeiten.

So ist auch das Wahrzeichen von Macao, die Ruine der Kirche São Paulo, ein Bauwerk mit europäischen Wurzeln. Die gesamte historische Altstadt wurde zudem im Jahr 2005 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, was ihre weltweite Einzigartigkeit unterstreicht.

Eine weitere Attraktion, die einen Macao-Besuch unvergesslich macht, ist der über 300 Meter hohe Fernsehturm. An dessen geländerloser Umgehung können mutige Besucher, nur mit einer Leine gesichert, entlang spazieren und das großartige Panorama der Stadt hautnah erleben.

realloc, 11. Januar 2011

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!