Luzern, kleine Metropole der Zentralschweiz

Der eilige Reisende von Basel zum Gotthard wird zwangsläufig Luzern passieren. Zumindest mit dem Auto führt kein Weg am jahrhundertealten Zentrum der Innerschweiz vorbei.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Luzern? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Luzern!

Weniger hektisch gestaltet sich eine Reise mit der Bahn. Nur wenige Schritte aus der imposanten Bahnhofshalle hinaus, schon steht man am Ufer des Vierwaldstättersees – inklusive Fernblick auf den Rigi-Gipfel rechterhand. Links hinaus geht es auf die quirlige Pilatusstraße mit ihren Hotels, Banken, Lokalen und Kaufhäusern.

Von hier ist es nicht weit zu Luzerns bekanntestem Wahrzeichen, die hölzerne Kapellbrücke von 1332. Sie führt hinüber zum Schwanenplatz. Die Bedeutung des Namens wird klar, wenn man am anderen Ufer der Reuss die Heerscharen der stolzen Tiere sieht, die auf Futter warten. Auch Dutzende Enten gesellen sich zum hungrigen Federvieh. Streit gibt es nicht, in der Schweiz ist man tolerant.

Hier, auf der Altstadtseite, lohnt sich ein Bummel durch das Gassengewirr rechts der Reuss. Historische freskengeschmückte Häuser und das Fußgängergewimmel verströmen einen Hauch von Rüdesheim (ja, der „Weinmarkt“ liegt auch am Weg).

Nicht weit von der Spreuerbrücke gibt es ein technisches Kleinod zu bestaunen: das Nadelwehr von 1860. Von Hand werden die Nadeln hereingesteckt oder herausgenommen, um den Seespiegel zu regulieren.

Ein Ausflug auf den Vierwaldstättersee sollte unbedingt mit der Raddampferflotte gemacht werden. Und ein Muss ist natürlich der „Pilatus“, der Hausberg Luzerns: entweder vom nahen Alpnachstad mit der steilsten Zahnradbahn der Welt oder von Luzern aus mit Gondel- und Seilbahn. Von oben erst (2073 m) eröffnet sich die ganze Schönheit und Lage der kleinen Metropole der Zentralschweiz.

realloc, 19. Februar 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!