Sondrio

Die Provinz Sondrio, in der circa 180.000 Einwohner leben, ist ein bergiges Gebiet. Die wichtigsten Täler der Provinz sind das Veltlin und das Valchiavenna. Im Norden und Westen grenzt die Provinz Sondrio an die Schweiz, im Westen an die Provinz Como und Provinz Lecco, im Süden an die Provinz Bergamo und im Osten an die Provinz Brescia und die Region Trentino-Südtirol. Die größten Orte der Provinz sind die Hauptstadt Sondrio selbst, Morbegno, Tirano, Chiavenna und Livigno.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels in Sondrio zur Verfügung.

Aprica

Aprica ist eine Gemeinde mit etwa 1.600 Einwohner in der Provinz Sondrio. Der Ort befindet sich auf 1.180 m über dem Meeresspiegel am gleichnamigen Pass, dem Passo dell'Aprica. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Aprica befinden sich die Gemeinden Corteno Golgi, Villa [...]

Bormio

Bormio gehört zur Provinz Sondrio. Die Gemeinde - mit dem veralteten deutschen Namen Worms im Veltlin - befindet sich auf 1225 m über dem Meeresspiegel und hat etwa 4000 Einwohner. Bormio ist der Hauptort des oberen Veltlins. Zu diesem Gebiet [...]

Livigno

Livigno (deutsch Luwin) ist eine Gemeinde mit knapp 6.000 Einwohnern, die sich in der Provinz Sondrio befindet. Der Ort liegt an der schweizer Grenze in den Alpen auf einer Höhe von 1.816 m über dem Meeresspiegel. Bei den Touristen ist [...]