Brescia

Die Provinz Brescia hat mehr als 1.2 Mio. Einwohner, die in insgesamt 206 verschiedenen Gemeinden leben. Sie ist flächenmäßig die größte Provinz der Lombardei. Die größten Städte sind die Provinzhauptstadt Brescia, Desenzano del Garda, Lumezzane, Montichiari und Palazzolo sull’Oglio. Im Norden und Nordwesten grenzt sie an die Provinz Sondrio, im Westen an Bergamo, im Südwesten an Cremona und im Süden an Mantua. Im Osten befinden sich die Grenzen zu den Regionen Venetien und Trentino-Südtirol. In Brescia befindet sich auch der Flughafen Brescia-Montichiari, ein ehemaliger Militärflughafen, der zunehmend von Billigfliegern und Charterfluggesellschaften angeflogen wird.

Zur Provinz Brescia gehört fast das ganze Valcamonica. Dieses Tal macht etwa 27% der Provinz aus. Zudem gehören Val Trompia und Val Sabbia zum Gebiet der Provinz. Ein Großteil des westlichen und südlichen Ufers des Gardasees liegen in der Provinz, sowie das Band zwischen den Ausläufern der Seen Garda und Iseo und den hügeligen Gebieten der Franciacorta. Die Provinzhauptstadt Brescia – Brèssa im lokalen Dialekt – ist eine Stadt mit etwa 190.000 Einwohnern. Die Stadt, dia auch Löwin von Italien genannt wird, liegt am Fuße des Monte Magdalena im Val Trompia. Brescia erreicht man mit dem Auto über die A4, die Turin – über Mailand, Verona und Venedig – mit Triest verbindet, und über die A21, die Brescia – über Cremona, Piacenza und Alessandria – mit Turin verbindet. Mit dem Zug ist die Stadt  ebenfalls hervorragend zu erreichen. Der Hauptbahnhof Brescia liegt auf der Schnellzugstrecke Mailand-Venedig.

Durch einen Klick auf die Symbole in der untenstehenden Karte werden Name, Adresse und der Link zur Verfügbarkeitsanfrage des jeweiligen Hotels angezeigt. Eine sortierbare Übersicht steht mit der Listen-Darstellung preiswerter Hotels in Brescia zur Verfügung.

Desenzano del Garda

Desenzano del Garda (Desensà im lokalen Dialekt) ist die zweitgrößte Gemeinde in der Provinz Brescia. Hier leben circa 27.000 Einwohner. Rivoltella sul Garda, San Martino della Battaglia, Vaccarolo, San Pietro, Campeggio sul Vò, Montonale und Grole sind Ortsteile von Desenzano [...]

Salò

Salò liegt in der Provinz Brescia und ist - mit circa 10.000 Einwohnern - die größte Stadt am Westufer des Gardasees. Salò ist ein bekannter Badeort und eine gernbesuchte Einkaufsstadt. Barbarano, Campoverde, Cunettone, Renzano, Serniga und Villa sind Ortsteile von [...]

Sirmione

Sirmione (deutsch Sirming) ist eine ist eine Ortschaft am Südufer des Gardasees in der Provinz Brescia. Der beliebte Ferienort befindet sich am Ende einer in den See hineinragenden Halbinsel. Colombare di Sirmione, Lugana und Rovizza sind Ortsteile von Sirmione. In [...]