Korsika – Ile de Beauté

„Ile de Beauté“ - Insel der Schönheit -, so nennen die Franzosen ihr Korsika. Auch die Griechen nannten die viertgrößte Mittelmeerinsel „ Kalliste“, die Schöne. Und wirklich, wer einmal auf der traumhaft schönen, vielfältigen Insel war, der kehrt immer wieder hierher zurück.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Ajaccio? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Ajaccio!

Korsika gehört zu Frankreich, befindet sich aber nur 83 Kilometer vom italienischen Livorno und lediglich 12 Kilometer von der italienischen Insel Sardinien, dafür aber 180 Kilometer von der französischen Stadt Nizza entfernt. Über Zweidrittel der Insel ist gebirgig, und so wundert es nicht, dass Korsika 50 Zweitausender besitzt. Die höchste Erhebung ist dabei der Monte Cinto mit 2.706 Metern Höhe.

Wegen der zahlreichen Buchten erstreckt sich die Küste Korsikas auf eine Länge von über 1.000 Kilometern. Ein Großteil der Küste besteht aus Fels, dennoch kann man auch einige schöne Sandstrände finden. Charakteristisch für Korsika sind ferner die weiten, mit Macchia überwucherten Hügel. Oliven-, Korkeichen- und Kastanienhaine bieten Eidechsen, verwilderten Hausschweinen und anderen Tieren ideale Lebensräume.

Die einmalige Flora und Fauna der Insel ist unter anderem dafür verantwortlich, dass alljährlich Tausende von Wanderer die Insel durchqueren. Und dennoch werden Sie äußerst selten einem der Wanderer begegnen, denn Korsika ist so weitläufig und so dünn besiedelt, dass Einsamkeit ganz groß geschrieben wird.

Wollen Sie Ihren Urlaub im Wander- und Naturfreundeparadies Korsika verbringen, stehen Ihnen neben dem Wandern noch weitere sportliche Aktivitäten zur Auswahl: Radfahren auf den einsamen Küstenstraßen und im Gebirge, Canyoning in den unvergleichlich schönen Gebirgsflüssen, Klettern an den bizarren Felsen, Segeln, Surfen oder Tauchen im herrlich blauen Mittelmeer. Die vielen Sonnenstunden und die idealen Temperaturen erhöhen dabei sowohl den Erholungs- als auch den Spaßfaktor.

Aber Korsika besteht nicht nur aus Natur. Die beiden wichtigsten Städte sind die Hafenstadt Bastia sowie der Geburtsort Napoléons, Ajaccio. Hier können Sie unter anderem die korsische Kultur sowie die kulinarischen Besonderheiten der Insel genießen. Auf einer Rundfahrt über die Insel lernen Sie zudem sicherlich einige der typischen kleinen Dörfchen kennen, denen ein ganz besonderer Charme anhaftet.

realloc, 31. Oktober 2011

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!