Izmir – Idyllisches Reiseziel an der türkischen Ägäis

Welche Reiseziele kann man im Augenblick günstig erreichen? Momentan kommt man für einen überschaubaren Preis gut nach Izmir ab Berlin mit Aer Lingus, was auch gleich einen hervorragenden Grund darstellt, die Stadt an der türkischen Ägäis einmal etwas besser vorzustellen.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in İzmir? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für İzmir!

Izmir ist nicht nur die drittgrößte Stadt der Türkei, sondern auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Hafenstadt wurde bereits 6.000 vor Christus erbaut und wurde in früheren Zeiten von Griechen, Phrygern, Hethitern und Luwiern besiedelt.

Izmir wird unter anderem auch als die „Perle der Ägais“ bezeichnet. Der Alltag in Izmir ist insbesondere durch den mediterranen Flair, die anmutende Architektur und die vielen historischen Bauten gekennzeichnet. In den grünen Kültür-Parks, Izmirs Seepromenade und den zahlreichen Kneipen, Restaurants und Bars kann die türkische Kultur erforscht werden.

Izmir trug in der Antike den Namen Smyrna. In den vergangengen 8.000 Jahren wurde die Architektur der Stadt von vielen verschiedenen Einflüssen geprägt. Die historischen Gebäude weisen unter anderem Spuren von Luwiern, Griechen und Phrygern auf. Alexandrinischen Ursprungs ist die Agora, welche sich im Stadtteil Namazgah befindet. Im Archäologischen Museum können zahlreiche Funde aus alten Zeiten entdeckt werden.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Uhrturm Saat Kulesi. Dieser wurde im maurischen Baustil errichtet und steht auf dem Konak-Platz. Der Uhrturm wurde der Bevölkerung Izmirs im Jahr 1901 von Kaiser Wilhelm II. als Geschenk erbaut.

Mit dieser gönnerhaften Geste wollte Kaiser Wilhelm II. seinen Einfluss am Bosporus festigen und die Sympathien der Bevölkerung gewinnen. Das Denkmal auf dem Cumhurriyet-Platz wurde Kemal Atatürk gewidmet. Dieser gründete die Republik und verbrachte viele Lebensjahre in Izmir.

Izmir ist eine Stadt mit vielen Facetten. Auf dem Basar von Kemeralti können handgemachte Wasserpfeifen erstanden werden. Auf dem Basar werden zahlreiche Gegenstände angeboten, die mit alter türkischer Handwerkskunst hergestellt wurden.

Die alte Hisar-Moschee ist für Kulturinteressierte von besonders hohem Interesse: Diese gilt als prächtigste und älteste Moschee Izmirs und stammt aus dem 16. Jahrhundert. In den jüdischen Vierteln der Stadt befinden sich zehn Synagogen, die ebenfalls einen Besuch Wert sind.

Für Wanderer ist vor allem die Besteigung des Hügels Pagos zu empfehlen: Hier bietet sich von der Festung Kadifekale eine überwältigende Aussicht über die Stadt.

realloc, 6. Oktober 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!