Urlaub in Italien

Urlaub in Italien bedeutet für Reisende, dort zu Gast zu sein,  wo es die schönsten Landschaften und Küsten Europas gibt. Italien ist ein Land, das die Besucher verzaubern kann.

Hier kann man mit Leib und Seele das Leben und die mediterrane Küche genießen. Nicht umsonst sind „Dolce Vita“ und „Slow Food“ Begriffe, die man sofort mit Italien assoziiert. Unzählige Bauwerke und Sehenswürdigkeiten zeugen von der Geschichte des Landes. Viele Millionen Touristen werden jährlich von der vielseitige Kultur  und dem Klima des Landes angezogen. Italien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer in Europa.

Die italienische Halbinsel gleicht auf der Landkarte einem Stiefel. 75% des Landes ist bergig. Italien wird längs vom Apennin durchzogen. Im Norden des Landes befindet sich ein Teil der Alpen. In der unmittelbaren Nachbarschaft Italiens befinden sich die Länder Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien.

Zu Italien gehören einige Inseln im Mittelmeer, von denen Sizilien und Sardinien die bekanntesten sind. Neben dem Vesuv am Golf von Neapel, gibt es noch einige weitere Vulkane auf den italienischen Inseln, von denen der Ätna – in der Nähe von Catania und Messina auf Sizilien – der Bekannteste sein dürfte, weil er aktivste und mit 3323 m auch der höchste Vulkan Europas ist.

Neben Rom – der Hauptstadt von Italien – sind Mailand, Turin, Venedig, Genua, Bologna, Florenz, Neapel, Bari, Catania und Palermo die bedeutendsten Städte  des Landes. Die wichtigsten Flughäfen Italiens sind die römischen Airports Fiumicino (FCO) und Ciampino (CIA), Milano Malpensa (MXP), Milano Linate (LIN) und Bergamo Orio al Serio (BGY) in der Lombardei, Catania Fontanarossa (CTA) und Palermo Punta Raisi (PMO) auf Sizilien, Marco Polo (VCE) in Venedig, Neapel (NAP) und Bologna (BLQ).

Viele deutsche Urlauber bevorzugen für ihren Urlaub die Toskana, deren bekannteste und beliebteste Landschaften die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Etruskische Riviera bei Livorno sind. Aber auch Ligurien erfreut sich wegen des milden Klimas großer Beliebtheit. Hier sind Portofino, die Cinque Terre oder Porto Venere bevorzugte Ziele vieler Touristen. Aber es gibt natürlich in jeder Region Italiens einiges zu entdecken.

In Italien fühlen sich Feinschmecker, Kulturliebhaber, frisch Verliebte und Familien mit Kindern gleichermaßen gut aufgehoben. Beispielsweise am Südufer des Gardasee, größter See Italiens und ebenfalls ein beliebtes Reiseziel, befinden sich zahlreiche Freizeitparks, von denen vor allem das Gardaland oder das Canevaworld hervorzuheben sind. In Verona werden in der Arena unter freiem Himmel berühmte Opern aufgeführt. Venedig ist oft das Ziel von Brautpaaren und Bologna wird aufgrund der guten Küche auch „Die Fette“ genannt.