Fort William

Wenn man die schottischen Highlands durchquert, kann man Schottland so zu erleben, wie es in den Köpfen vieler existiert. Für diejenigen, die es gern bequem mögen, empfehle ich eine Reise mit dem Auto von Inverness nach Fort William. Die Straßen sind kaum befahren und die Chance, ein entgegenkommendes Fahrzeug zu sehen, ist niedriger als Wanderer oder Mountainbiker anzutreffen.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Fort William? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Während der Fahrt entdeckt man ständig neue Plätze, die zu einer Rast einladen, um einmal tief durchzuatmen und ein paar schöne Fotos zu machen. Das Wetter zeigt sich in Schottland nicht immer von seiner beste Seite. Aber an sonnigen Tagen ist das Land in seiner Schönheit kaum zu übertreffen. Im Westen der schottischen Highlands warten zahlreiche atemberaubende Motive nur darauf, fotografiert zu werden.

Fort William, am Ufer des Loch Linnhe gelegen, hat nur knapp 10.000 Einwohner und ist trotzdem die größte Stadt der westlichen schottischen Highlands. Die kleine Stadt ist hervorragend auf Touristen vorbereitet. Es gibt eine größere Einkaufsstraße, zahlreiche Hotels, Restaurants, Pubs und Internetcafés. Von Fort William aus lassen sich sehr schöne Tagestouren organisieren. Hier befindet sich die Start- bzw. Zielpunkte von zwei der bekanntesten Fernwanderwege: dem West Highland Way und dem Great Glen Way.

So sollte man sich einen Besuch der Ben Nevis Distillery nicht entgehen lassen, wenn man sich für die Herstellung schottischen Whiskys interessiert. Sie können auch einen Tagesausflug zum Ben Nevis und dem Tal Glen Nevis machen. Ganz in der Nähe von Fort William befindet sich Glen Coe. Dies ist ein wunderschönes Tal, das Filmliebhabern durch Bravehart, Rob Roy oder Harry Potter sicher nicht unbekannt sein wird.

Es gibt noch einige andere Tagesziele, mit denen man einen mehrtägigen Aufenthalt in Fort William gut begründen kann. Für Sporttaucher gibt es aber noch einen weiteren Grund für einen Besuch der Stadt. In Fort William ist das Underwater Centre ansässig. Dies ist eines der führenden Fortbildungszentren für Berufstaucher in Europa. Das Zentrum bietet ferner Tauchgänge in historischer und moderner professioneller Ausrüstung und in der Druckkammer an.

realloc, 6. Dezember 2009

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!