Dingle – Das Irland Ihrer Träume

Die Dingle Halbinsel im County Kerry zählt zu den attraktivsten Gegenden Irlands. Touristen erleben hier die Landschaft der grünen Insel in ihrer ganzen Vielfalt.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Dingle? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Die Palette reicht von den Bergketten der Brandon Mountains im Norden, bis hin zu den faszinierenden Ausblicken aufs Meer im Westen von Dingle. Dazwischen erstrecken sich idyllische Ortschaften und Aussichtspunkte, welche eine Rundfahrt abwechslungsreich gestalten. Allgegenwärtig sind auf der Dingle Halbinsel die steinernen Zeugen aus vorchristlicher Zeit.

Im Blasket Centre, unweit des Dorfes Dunquin, können sich Besucher über das Leben und die Kultur der Bewohner der nahen Blasket-Inseln informieren, welche 1953 auf das Festland übersiedelten. Ebenso werden Bootsfahrten zu den Inseln angeboten. Auf Ihrem Weg nach Norden erreichen Sie das Dorf Ballyferriter. Hier beeindrucken die schmucken, pastellfarbenen Häuser und Urlauber können ein Heimatmuseum besuchen.

Nicht nur Geschichtsinteressierte werden die Relikte der bewegten Vergangenheit Dingles in ihren Bann ziehen. Dazu zählt die Klosteranlage Riasc aus dem 7. Jahrhundert. Neben den für Irland typischen Hochkreuzen sind Reste eines Gebetshauses erhalten. Bei Kilmalkedar sind die Überreste einer irisch-romanischen Kirche zu finden. Zu den frühesten Zeugnissen des Christentums in Irland zählt die kleine Steinkirche Gallarus Oratory.

Das Städtchen Dingle bietet sich als Ausgangspunkt an, die Halbinsel zu erkunden. Berühmtheit erlangte der Ort durch Delphin “Fungi”, welcher die Dingle Bay 1984 zu seiner Heimat erklärte. Eine herrliche Aussicht auf die Nordseite der Dingle Halbinsel genießen Sie vom 457 Meter hohen Connor Pass. Wandertouren entlang des Dingle Way, Fahrradtouren, Badeausflüge an den Sandstrand bei Inch, oder eine nostalgische Planwagenfahrt sorgen für eine aktive Urlaubsgestaltung.

realloc, 8. April 2014

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!