Die spinnen, die Finnen

Sportlich skurrile Events in Finnland - Von der Weltmeisterschaft im Frauentragen bis zur Luftgitarren-WM

Die Finnen sind Meister, wenn es um die Erfindung ausgefallener Events geht. Dies zeigt ein Auszug ungewöhnlicher und manchmal etwas kurioser Veranstaltungen, die alljährlich im Land der „1.000 Seen“ stattfinden.

Wife Carrying

Bei der Weltmeisterschaft im Frauentragen (Wife Carrying World Championship), die vom 2. bis 3. Juli 2010 in Sonkajärvi nahe der Stadt Kajaani ausgetragen wird, tragen finnische Männer (ihre) Frauen nicht auf Händen, sondern auf ihren Schultern um den gut 250 Meter langen Parcours. Dabei geht es über Kies ebenso wie durch Wasserhindernisse. Das schnellste Paar geht als Sieger vom Platz. Jede Frau muss mindestens 49 Kilogramm wiegen und 17 Jahre alt sein. Das komplette Regelwerk und weitere Informationen zur Geschichte des Wettkampfs unter www.eukonkanto.fi/en.

Nach der Swamp Soccer World Championship vom 16. bis 18. Juli 2010 in Ukkohalla, im Osten Finnlands, ist definitiv eine gründliche Dusche fällig. Über 5.000 internationale Spieler kämpfen sich durch den Matsch, um auf dem Siegertreppchen zu landen. Zum Rahmenprogramm zählt das „Swamp Rock Festival“ bei dem finnische Bands das sportliche Publikum bei Laune halten.

Wer lieber seine Wurfqualitäten unter Beweis stellen möchte, der sollte nach Savonlinna reisen, wo am 21. August 2010 bei der Handyweitwurf-Weltmeisterschaft Mobiltelefone über 90 Meter weit fliegen. Den Weltrekord hält seit 2005 Mikko Lampi mit 94,97 Metern. Angetreten wird in vier Wurf-Kategorien: „Junior“, „Freestyle“, „Traditional“ und „Team Original“.

Weltmeister im Schwitzen sind die Finnen, die vom 5. bis 7. August 2010 in Heinola, eine gute Autostunde nordöstlich von Helsinki, die Sauna World Championship austragen. Wer die halbminütigen Aufgüsse bei 110°C am längsten aushält wird zum Weltmeister gekürt. Der Rekord in 2009 lag bei 3 Minuten 9 Sekunden bei den Frauen und 3 Minuten 46 Sekunden bei den Männern. Insgesamt sind 150 Teilnehmern aus über 20 Ländern gegeneinander angetreten. Das Los entscheidet über den Sitzplatz.

Schnell ins Schwitzen kommen auch die Teilnehmer der Luftgitarren-Weltmeisterschaft. In Oulu am Bottnischen Meerbusen wird vom 25. bis 28. August 2010 zum 15. Mal in Folge gerockt, was das Zeug hält. Im Vorfeld des Wettbewerbs wird sogar ein Trainingscamp angeboten, um dem eigenen Auftritt den letzten Schliff zu verleihen.

Weitere Informationen über Finnland unter www.visitfinland.de.

Quelle: MikullaGoldmann PR

realloc, 20. April 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!