Die Skination Österreich und deren Hintergründe

Österreich gilt nicht erst seit den Erfolgen von Hermann Maier als die Skination schlechthin. Schon seit Jahrzehnten ist die Alpenrepublik als die Heimat des Skilaufs international bekannt und berühmt.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Pettneu am Arlberg? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners!

Dies ist aber nicht nur darauf zurückzuführen, dass es immer wieder Österreicherinnen und Österreicher waren, die im Ski-Weltcup bedeutende Rennen für sich entscheiden haben oder auch bei Olympia und Weltmeisterschaften für viele Medaillen gesorgt haben. Vor allem ist es darauf zurückzuführen, dass in Österreich das Skifahren ein Breitensport ist, der die Massen begeistert.

So sind es aktuell mehr als die Hälfte aller Österreicherinnen und Österreich, die regelmäßig dem Skisport frönen. Als wichtigste Zielgruppe gelten dabei Kinder und Jugendliche. Für sie gibt es beispielsweise eigene staatliche Förderprogramme, mit Hilfe derer sie bereits in jungem Alter das Skifahren erlernen und somit auf einen gesunden Lebensstil eingestellt werden.

Ein zweiter, ebenfalls nicht unwesentlicher Grund warum Österreich als die Heimat des Skisports gilt, ist die Tatsache, dass es in der Alpenrepublik unzählige hervorragende Skigebiete gibt. Die meisten davon befinden sich im Westen des Landes, also in den Bundesländern Salzburg, Tirol und Vorarlberg.

Was die Skigebiete in diesen Landesteilen so besonders macht, sind nicht nur die unzähligen Pistenkilometer, die es dort zu erkunden gibt, sondern vor allem auch die damit einhergehende touristische Infrastruktur. Nur durch diese wird gewährleistet, dass in den jeweiligen Skigebieten das sportliche Vergnügen im Mittelpunkt steht.

Ein sehr gutes Beispiel liefert in diesem Zusammenhang ein Skiverleih in St. Anton am Arlberg. Dieser Skiverleih in St. Anton stellt seinen Kunden neue und top-aktuelle Skiausrüstungen zur Verfügung. Mit diesen ist es nicht nur möglich Spaß auf der Piste zu haben, sondern auch sein individuelles Können auf zwei Brettern zu zeigen.

Die Dienstleistung, die besagter Skiverleih am Arlberg für die dortigen Touristen und Gäste erbringt, ist nicht selbstverständlich. In anderen Skigebieten in der Schweiz oder in Frankreich werden einem als Gast nicht selten alte und nicht mehr voll funktionstüchtige Skier und Skischuhe angeboten. Nicht unweit des eben erwähnten Skiverleihs befindet sich am Arlberg auch ein eigener Snowboardverleih.

Dieser Snowboardverleih am Arlberg hat es sich zur Aufgabe gemacht den Snowboardsport in Kombination mit der Beliebtheit des Skifahrens in Österreich bekannter zu machen. Darüber hinaus bietet man auch eigene Snowboardkurse für Kinder und Erwachsene an. Ein klassischer Kurs dauert fünf Tage und vermittelt die grundlegenden Techniken des Snowboardens. Nach dessen Absolvierung kann man einfache Pisten problemlos bezwingen und die ersten Erfahrungen auf einem anstatt zwei Brettern machen.

www.sport-alber.com

vjaeger, 17. Juni 2013

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!