Die französische Hafenstadt Marseille

Die französische Hafenstadt Marseille befindet sich an einer Bucht des Mittelmeeres, welche sich durch besonders flach abfallende Strände auszeichnet und somit auch Eltern mit jüngeren Kindern ideale Bedingungen für einen Badeurlaub bietet.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Marseille? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Marseille!

Ein ideales Ausflugsziel für Bergfreunde ist der Höhenzug „Massif des Calanques“, auf diesem verläuft eine Höhenstraße, von welcher aus ein schöner Blick auf die einzigartige Landschaft der Stadt möglich ist.

Der Besuch einer Pétanque-Veranstaltung ermöglicht einen Einblick in die sportliche Kultur Marseilles, da diese Variante des Boule-Spieles hier ihre Wurzeln hat. Entsprechend finden mehrere national und international bedeutsame Wettkämpfe während des gesamten Jahres in Marseille statt.

Vorwiegend junge Menschen schätzen die Stadt Marseille als Zentrum der Hip-Hop-Musik, welche hier ihren europäischen Ursprung nahm.

Der Hafen ist Ausgangspunkt für reizvolle Tagesausflüge zu einigen vorgelagerten kleineren Inseln, ebenso befinden sich in seiner unmittelbaren Nähe sowohl das Hafen- als auch das Stadtmuseum.

Im Quartier du Panie oberhalb des Hafens lassen sich zahlreiche erhaltene Bauwerke aus der frühen Neuzeit bewundern; die Treppen, welche die einzelnen Ebenen der Altstadt  von Marseille miteinander verbinden, wurden zum Teil bereits von den antiken Griechen angelegt.

Als Wahrzeichen der Stadt gilt die Kirche Notre-Dame-de-la-Garde, diese steht auf einem Felsen oberhalb der Stadt. Ihre Lage bietet dem Besucher einen weiten Blick über Marseille sowie auf das Mittelmeer. Das schönste Kunstwerk der Kirche befindet sich mit der goldenen Marienstatue auf ihrem Dach.

Beim an der einstigen Prachtstraße Canebière gelegenen Palais Longchamp handelt es sich um ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, welches heute ein Kunstmuseum sowie ein naturhistorisches Museum beherbergt. Reizvoll ist ebenfalls ein Besuch des zum Gebäudekomplex gehörenden Gartens mit unterschiedlichen Wasserspielen.

realloc, 15. Februar 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!