Das Abenteuerland Peru entdecken

Das südamerikanische Land Peru ist voller Leben und Abenteuer. Eine Reise in das Land der Inkas und Andenvölker wird unvergesslich werden.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Lima? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Lima!

An der Pazifikküste gelegen ist Peru eines der natürlichsten Länder in Südamerika, Naturliebhaber werden die Artenvielfalt aus ersten Hand miterleben und zwischen tropischer Vegetation und den kühlen Anden.

Inkafrauen vor Schlucht

Vielfalt und unendliche Möglichkeiten

Peru ist ein Land der Gegensätze, denn für jeden Reisetyp bietet dieses Land die perfekten Möglichkeiten. Südamerika Reisen nach Peru sind aufregend und der Urlaub in Peru kann nicht vielfältiger gestaltet werden. Badeurlauber finden im Urlaub in Peru die perfekte Entspannung am Strand. Der pazifische Ozean zeigt sich mit all seiner Schönheit an den Küsten Perus. Abenteuerurlauber werden in Peru ihren ganz persönlichen Traumurlaub erleben. Der perfekte Abenteuerurlaub fängt mit der Erkundung des alten Limas an. Die Hauptstadt ist modern und kolonial angehaucht zugleich. Die Altstadt Limas erzählt Geschichten aus vergangenen Zeiten und in jeder Gasse warten neue Abenteuer, die entdeckt werden wollen. Nach ein paar Tagen geht es weiter in die Natur. Machu Picchu ist das Highlight bei allen Südamerika Reisen und ein Zeugnis Perus einmaliger Geschichte. Die ehemalige Inkastadt wurde erst in den 1960ger Jahren wiederentdeckt und ist seitdem ein Touristenmagnet und auch für Archäologen und Forscher aus der ganzen Welt interessant.

Überfüllter Reisebus auf Landstrasse in Peru

Abenteuerlich wird der Aufstieg bis zu der Bergstadt aus vergangenen Zeiten, jedoch lohnt sich die mühsame Anreise, denn die Besucher werden mit einer unglaublichen Aussicht und einem Gefühl wie vor fünfhundert Jahren belohnt. Bei einer Trekking Reise zu den Inkaruinen sollten jedoch immer beachtet werden, die Umwelt nicht weiter zu belasten. Da Machu Picchu in den letzten Jahren einen starken touristischen Boom erlebt hat, sind besonders die Flora und Fauna in unmittelbarer Nähe betroffen. Abfall sollte nicht sorglos weggeworfen werden, Blumen oder Sträucher sollten nicht mitgenommen oder beschädigt werden. Mit diesen einfachen Regeln lässt sich der Aufstieg zum Erbe der Inka ganz umweltbewusst gestalten!

Ein weiteres Abenteuer ist die kulinarische Landschaft in Peru. Neben viel Hochprozentigem, den Nationalschnaps Pisco Sour gibt es in jedem Restaurant, können auch Fischspezialitäten an der Küste probiert werden. In den Anden und in den höheren Ebenen gibt es auch die Delikatesse ‚cuy‘, mariniertes und knusprig gegrilltes Meerschwein, vergleichbar mit unserem Brathähnchen und eine kulinarische Delikatesse. Nach diesen Abenteuern ist der Besuch der Westküste am Pazifik eine verdiente Erholung. Neben dem Wetter, in den Anden kalt und trocken, ist das Wetter an den Küsten tropisch und feucht. Hier können in bekannten Hotelketten oder kleinen Pensionen ein paar entspannte Tage am Strand verbracht werden.

sfischer, 18. März 2015

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!