Botswana, Mensch und Natur im Einklang

Botswana ist ein Binnenstaat im Süden Afrikas, welcher Reisende besonders mit seiner bezaubernden Natur immer wieder in Erstaunen versetzen kann.

Vielleicht haben Sie noch nicht sehr oft von diesem Land gehört. Es gibt kaum schlechte Publicity, Botswana gehört zu den sichersten und stabilsten Ländern in Afrika. Da es außerdem auch zu den schönsten Ländern des Schwarzen Kontinents zählt, bietet sich eine exotische Botswana-Rundreise geradezu an.

Das Land überrascht mit der Gastfreundschaft seiner Einwohner und mit seiner hinreißenden Natur. Von Elefanten, Löwen und Leoparden bis hin zu Zebras und vielen weiteren Arten, kann man die Wildtiere hier noch in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, was natürlich auch für viele (Hobby-)Fotografen eine Einladung ist.

Botswana ist reich an Parks und Nationalparks, welche sich in ganz unterschiedliche Landschaften befinden. Ob eine Rundreise, ein Safariurlaub, wilde Bootsfahrten oder reine Beobachtungen der faszinierenden Flora und Fauna – alles ist möglich.

Da die Klimabedingungen innerhalb des Landes sehr verschieden sind, sind auch die Vegetation und die Tierwalt oftmals sehr unterschiedlich. So findet man im Okavango-Delta zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, ganz im Gegensatz zu Kalahari-Wüste, welche sich nur wenige Kilometer vom Delta entfernt befindet und wo sehr spezielle Tierarten ihren Lebensraum haben.

In Botswana kann man auch mehr über fremde Bräuche erfahren. Es ist ein einmaliges Erlebnis. Ist es nicht so, dass wir uns alle zu wenig Zeit für uns selbst nehmen? In Botswana kann man sich auch einfach zurück lehnen und vom Alltagsstress einmal richtig abschalten. Auch wer Ruhe sucht und ein exotisches und sinnliches Land kennenlernen will, ist in Botswana genau richtig.

Eine Reise in dieses Land kann also besonders entspannend sein oder ein vielversprechendes Abenteuer bieten.

realloc, 11. März 2012

Vielleicht interessiert Sie auch ...

2 Kommentare zu “Botswana, Mensch und Natur im Einklang”

  1. Kerstin

    Ich bin auch begeistert von Afrikas Natur! Es ist einfach eine ganz andere Welt, als die, die es hier ist. Andere Natur, andere Tiere, andere Kultur und andere Leute. Als Tourist erlebt man das Land aber ganz anders, als die Mehrheit der Menschen dort eigentlich lebt. Viele Menschen hier sind arm. Deswegen habe ich mich entschieden ein Freiwilligendienst im Ausland zu machen. Ich wollte tiefere Einblicke in die Kultur bekommen, mit Einheimischen zu tun haben und sehen, wie es sich dort leben lässt, wenn man nicht in Hotels absteigt, nicht in den besseren Gegenden unterwegs ist und wie Menschen leben, die arm sind. Bei dem Projekt konnte ich etwas ganz anderes kennenlernen, als ich jemals kannte. Ich lernte viel dazu, konnte helfen und kennen ein ganz anderes Afrika, als ich es als Tourist gekannt hätte.

  2. realloc

    @Kerstin Ich habe Deinen Namen korrigiert. Du hattest wohl versehentlich das Namensfeld mit einem Feld für einen Titel verwechselt. 😉

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!