Bergamo – La città alta

Bergamo ist eine Stadt, die mich immer wieder begeistert. Obwohl mein Programm fast immer gleich ist, zieht es mich immer wieder dorthin. Ich fahre immer mit dem Auto, suche mir ein freies Parkhaus und begebe mich schnurstracks zur Seilbahn, die mich dann zur Altstadt bringt.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Bergamo? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Bergamo!

Bergamo ist sicher nicht die einzige Stadt, die ich einem Besucher empfehlen würde, der ein paar Tage in der Lombardei verbringt. Aber wenn man schon in der Gegend ist, sollte man sich das Erlebnis nicht entgehen lassen.

Ein ganze Reihe von Billigfluggesellschaften steuern den Flughafen Orio al Serio an, um Fluggäste nach Mailand zu befördern. In der Tat kann man vom Flughafen direkt mit einem der Shuttle-Busse zum Mailänder Zentralbahnhof fahren, der nur etwa 50 km entfernt liegt.

Aber wer Bergamo auf diese Rolle reduziert, verpaßt die tolle Atmosphäre der Stadt, die sich so malerisch am Fuß der Alpen ausbreitet. Die Altstadt steht ganz unter Denkmalschutz. Sie ist vollständig mit einer fünf Kilometer langen Stadtmauer umgeben.

Am besten erreicht man die Città Alta mit der Standseilbahn. Von der Station aus ist man nach einigen huntert Metern schon im Zentrum. In der Mitte der Altstadt befindet sich der Piazza Vecchia. Hier finden Sie zugleich auch die wichtigsten Gebäude: das mittelalterliche Rathaus Palazzo Vecchio mit dem Stadtturm, dahinter den Dom, die Kirche Santa Maria Maggiore und die prächtige Cappella Colleoni.

Von vielen Punkten aus kann man den herrlichen Blick auf die untere Stadt – die Città Bassa – genießen. In der unteren Stadt ist außerdam die Accademia Carrara sehr zu empfehlen, die eine Gemäldesammlung mit Werken von Botticelli, Rubens, Raffael, Pisanello und vielen anderen Künstlern ausstellt.

Bergamo ist auch für seine Polenta und den Taleggio, ein recht aromatischer Weichkäse aus einem nahe gelegenen Bergtal, bekannt. Wenn Sie am Ende ihres Ausflugs dann ordentlich Hunger haben, sollten Sie in einem der Restaurants unbedingt auch die lokalen Spezialitäten probieren.

realloc, 22. November 2009

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!