Bath – DAS Ziel in Somerset

Die Universitätsstadt Bath ist ganz sicher eines der interessantesten Ziele in der Grafschaft Sommerset. Die Stadt am Fluss Avon liegt unweit der Cotswolds-Hügelkette und ist von einer malerischen Landschaft mit faszinierenden Gärten und interessanten Dörfern umgeben.

Sie suchen ein preiswertes Hotel in Bath? Überzeugen Sie sich von der sorgfältig zusammengestellten Auswahl meines Hotelpartners und beachten Sie freundlicherweise auch die Hotelempfehlungen für Bath!

Mit mehr als 5.000 historischen Gebäuden bietet Bath einen faszinierenden Ausflug in die Geschichte Englands. Besonders schön sind die eleganten Straßenzüge „Great Pulteney“ und „Royal Crescent“, an den sich der imposante „Royal Victoria Park“ anschließt. Sie sind – ebenso wie die Bath Abbey und die Ausgrabungsstätte der römischen Bäder – Teil des UNESCO Weltkulturerbes und ziehen jedes Jahr Touristen aus aller Welt an.

Bei einem Bummel durch die Innenstadt werden viele Besucher nicht nur von ausgezeichneten Antiquitätengeschäften sondern auch durch eine besonders gastronomische Vielfalt überrascht. Vom traditionsreichen Pub über Teestuben, internationale Spezialitätenrestaurants bis hin zum Gourmet-Tempel reihen finden sich einträchtig nebeneinander. Ein Muss bei einem Aufenthalt in Bath ist die Verkostung des einheimischen Ales und eines würzigen Cheddars.

Kunst- und Kulturfreunde kommen vor allem wegen der Victoria Art Gallery, dem „Jane Austen Centre“ oder den vielfältigen Veranstaltungen – u.a. dem Literatur- und Musikfestival – in die gastfreundliche Stadt. Wellnessurlauber finden im „Thermae Bath Spa“ Entspannung, das von heißen Quellen gespeist wird.

Bath ist der ideale Ausgangspunkt für Touren in die nähere Umgebung. Erleben Sie die Stille des Flusses auf Bootstouren, besuchen die – nur 20 km entfernte – Stadt Bristol oder den weltberühmten Steinkreis „Stonehenge“. Sehenswert sind auch die vielen historischen Herrenhäuser (z.b. „Hestercombe Manor“ oder „Sudeley Castle“), die für Gäste geöffnet sind.

realloc, 12. Juli 2010

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Ihre Meinung ist gefragt ...

Ein kleine Auswahl von (X)HTML-Tags in den Kommentaren ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wichtiger Hinweis: Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die nur dem Zweck dienen, Ihre Produkte zu bewerben. Spam wird in der Regel automatisch gelöscht. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung eines Kommentars. Danke für Ihr Verständnis!